Etwas Persönliches und Etwas zur Tierpension


Zu unseren Hausbewohnern gehören auch mein Lebensgefährte Wolfgang, mein Sohn Thomas, unser Hund Struppi, die Katze Blümchen, ein Sundheimer Hahn und vier zu ihm passende Hühner.

Meine Liebe zu Tieren besteht schon, solange ich mich erinnern kann. Mein erstes Tier war ein Goldhamster, danach kam ein schwarz-weißer Stallhase, aber mein größter Wunsch erfüllte sich erst, als ich als Trost für meinen ersten Liebeskummer meinen allerersten Hund bekam. Es war eine Glatthaarfoxterrier-Hündin. Sie wurde 11 Jahre alt. Danach war ich nie mehr ohne ein Tier, vor allem Hunde sind meine ständigen Begleiter geworden. Im Laufe der Zeit gab es außerdem noch Katzen, Pferde, Ziegen, Schafe, Hühner, Hasen u.s.w.

Vor fast 10 Jahren kauften wir in Rüdenhausen einen alten Bauernhof, den wir zum Teil ausgebaut und uns damit unseren großen Wunsch, eine Tierpension zu eröffnen, erfüllt haben. Seitdem haben wir ständig Hunde und Katzen, manchmal auch Meerschweinchen, Hasen oder ab und zu auch Vögel zu Gast.

Unsere Gasthunde haben direkt im Anschluss an unser Wohnhaus einen eigenen Bereich, der im Winter geheizt wird. Bei schlechtem Wetter oder nachts dürfen sie dort ihre Zeit verbringen. Tagsüber haben sie in der Regel die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten, entweder im Innenhof oder in einem eigenen Auslauf, natürlich – wenn immer möglich – auch in Gesellschaft anderer Hunde. Außerdem gehen wir sehr viel mit ihnen spazieren und sie haben auch dann wieder Gelegenheit, sich auszutoben.

Es liegt uns sehr am Herzen, dass die Tiere sich untereinander verstehen. Deshalb ist es uns besonders wichtig, vor allem freundliche Hunde aufzunehmen.

Des Weiteren haben wir einen Katzenbereich (ebenfalls im Winter geheizt) mit drei Abtei-lungen. (Ein weiterer Bereich ist geplant.) Dort können die Katzen klettern, kratzen, sich verstecken, schlafen, spielen oder was immer sie mögen. Natürlich bekommen auch sie – wie „unsere“ Hunde – immer ihre Streicheleinheiten, wenn sie es mögen und zulassen. Selbstver-ständlich wird auch hier jedes Tier individuell behandelt.

Auch bei den Katzen achten wir sehr darauf, dass die Tiere miteinander harmonieren. Wir haben festgestellt, dass es sehr selten Tiere gibt, die so aggressiv sind, dass sie allein gehalten werden müssen. Aber auch in diesem Fall kommen wir dem „Wunsch“ der Tiere nach.

Bei allen unseren Gast-Tieren bitten wir darum, dass „etwas“ von zu Hause mitgebracht wird, damit sie sich – ganz besonders, wenn sie zum ersten Mal zu uns kommen – schon ein wenig wohler fühlen. Dabei kann es sich um ein Körbchen, eine Decke, ein altes T-Shirt, ein Spielzeug oder etwas anderes Vertrautes handeln.

Weiterhin ist es wichtig, dass alle Tiere geimpft, entwurmt und gegen Ungeziefer geschützt sind, z.B. mit Frontline, Advanced, Exspot oder Ähnlichem.

Sollte es notwendig sein, einen Tierarzt aufzusuchen, steht uns seit vielen Jahren ein Tierarzt unseres Vertrauens zur Seite.

Der Preis pro angefangenem Tag beträgt bei Hunden 8,50 €, bei Katzen 6,50 €. Futter für diese Zeit bitten wir mitzubringen, damit jedes Tier sein eigenes Futter bekommt.

was noch wichtig ist: Bitte melden Sie Ihre Tiere rechtzeitig an, am besten, sobald der Zeitraum, in der Sie einen Platz für Ihren Liebling benötigen, bekannt ist. Besonders in der Ferienzeit sind die Plätze sehr schnell ausgebucht…. Also – eine schöne Zeit für Sie und Ihre Tiere!

Unser Motto lautet „Wenn es den Tieren gut geht, geht es uns auch gut“!

 
 
Hundefutter | Katzenfutter | Hundezubehör | Outdoorkleidung | Nahrungsergänzung | Hundeleckerli|
Belcando | Leonardo | Bewi Dog | Bewi Cat | Dogland | aniVital|
Futtermobil für Hund & Katz - Harald Müller - An der Synagoge 3 - 97320 Mainstockheim